Home

3. Bundeskongress Kinderbuch am 14. März 2018 in Leipzig

Im Vorfeld der Buchmesse findet in Leipzig am Mittwoch, dem 14.März 2018 der 3. Bundeskongress Kinderbuch statt. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und produktive Diskussionen!

Falls Sie Autor*in sind und Interesse an einer Teilnahme haben, lassen Sie es uns bitte wissen!



15. März 2018: Podiumsdiskussion „Lesen im 21. Jahrhundert“

Ort: Leipziger Buchmesse, Lesebude 1 in Halle 2
Datum/Zeit: Donnerstag, 15. März 2018, ab 17:00 Uhr

Der Bundeskongress Kinderbuch lädt ein zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Lesen im 21. Jahrhundert: Ist Deutschland bereit? – Die Zukunft des Kinder- und Jugendbuchs“.

Auf der Leipziger Buchmesse steht dafür am Donnerstag, 15. März ab 17:00 Uhr die Lesebude 1 in Halle 2 zur Verfügung. Eingeladen sind Vertreter aus Handel, Verlagen, Politik, Autoren und Journalisten, um über die aktuellen Entwicklungen zu diskutieren.

Es diskutieren:

  • Andreas Schlüter (Bundeskongress Kinderbuch)
  • Alice Pantermüller (Kinderbuchautorin)
  • Esther Hoffman (KJB Fischer Verlag)
  • Wiebke Schleser (Buchhandlung Buchsegler Berlin)
  • Dr. phil. Jana Mikota (Universität Siegen, KinderundJugendmedien.de)

Moderation: René Wagner (Journalist)


2. Bundeskongress Kinderbuch

Am 10. Oktober 2017 tagte in Frankfurt zum zweiten Mal der Bundeskongress Kinderbuch. Er ist der Zusammenschluss deutschsprachiger Kinder- und Jugendbuchautor*innen. Zahlreiche relevante Themen zu Informationsaustausch und Vernetzung wurden diskutiert. Der 3. Bundeskongress wird am 14. März 2018 in Leipzig stattfinden.


Aktionstag der Elbautoren

An ihrem ersten großen Lesungs- und Kennlerntag – Freitag, dem 17. November 2017 – präsentierten sich die Hamburger Elbautoren in neun inhabergeführten Buchhandlungen sowie bei Thalia mit kurzen Lesungen und standen für Gespräche zur Verfügung.

Mit dieser Aktion wollte das im August 2017 gegründete Netzwerk auf die wichtige kultur- und bildungspolitische Arbeit von Kinder- und JugendbuchautorInnen aufmerksam machen und gleichzeitig allen kleinen und großen lesebegeisterten HamburgerInnen zeigen, wie bunt und vielfältig die Kinder- und Jugendliteratur ihrer Stadt ist.

Nähere Informationen unter:
www.elbautoren.de


Preise und Nominierungen

Es freut uns, dass folgende Autorinnen und Autoren für Preise nominiert wurden oder diese sogar gewonnen haben:

  • Susanne Orosz: Die Welt bei uns zu Hause (Oetinger)
    Leipziger Lesekompass 2017 (Altersgruppe 2–6 Jahre)

  • Astrid Frank: „Enno Anders oder Löwenzahn im Asphalt“ (Urachhaus)
    Zürcher Kinderbuchpreis 2017
    nominiert für die Kieler Lesesprotte 2018

  • Jörg Isermeyer: „Die Brüllbande“ (Beltz & Gelberg)
    Leipziger Lesekompass 2017 (Altersgruppe 6-10 Jahre)
    nominiert für den Zürcher Kinderbuchpreis 2017

  • Lena Hach: „Ich, Tessa und das Erbsengeheimnis“ (Beltz & Gelberg)
    Leipziger Lesekompass 2017 (Altersgruppe 10-14)

  • Andrea Karimé: „King kommt noch“ (Peter Hammer Verlag)
    nominiert für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2018

  • Annette Mierswa: „Samsons Reise“ (Tulipan), lettische Ausgabe
    Internationaler lettischer Jugendliteraturpreis 2017

  • Anna Ruhe: „Mount Caravan“ (Arena)
    Goldener Bücherpirat 2016

  • Antje Szillat: „Flätscher – Die Sache stinkt!“ (dtv)
    Leipziger Lesekompass 2017 (Altersgruppe 6-10)